Austellungs- und Workshop-Hinweis: Fingerpainting

Bei einem exklusiv vom Abendblatt angebotenen Workshop haben 20 Nachwuchskreative zwischen 15 und 20 Jahren die Chance, von Rabe und amerikanischen, kanadischen und britischen Fingerpaintern in die Grundlagen der Mobile Art eingef\u00fchrt zu werden. Voraussetzungen f\u00fcr die Teilnahme ist au\u00dfer k\u00fcnstlerischem Interesse auch die Kenntnis der Verkehrssprache der internationalen Gemeinschaft: des Englischen.\n

Veröffentlicht von

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg. Ich interessiere mich besonders für mobile learning, die Unterstützung von Bildungsprozessen mit social Software und Visualisierung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*